Datenschutzerklärung «EchoSOS»

Stand 03. August 2022

Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermassen für beide Geschlechter.

1. Erhebung und Bearbeitung von Daten

  • 1.1 Das App-System gliedert sich in folgende Komponenten

    • 1.1.1 Ein System zum Anruf von Notfallnummern und der Standortübermittlung an Notfalldienste, bestehend aus einer Software, die von dem Benutzer auf seinem Mobiltelefon installiert wird (App EchoSOS) sowie dessen Backend
    • 1.1.2 Ein System zur Lokalisierung des Benutzers durch die Notfalldienste, bestehend aus einer Web-Applikation (Website echosos.com sowie Web Emergency Locator PRO) und einem Backend.
  • 1.2 In der App auf dem Mobiltelefon werden lokal folgende Daten gespeichert:

    • 1.2.1 Die hinterlegte Telefonnummer des Benutzers
    • 1.2.2 Die vom Benutzer im Notfallpass hinterlegten Informationen
  • 1.3 Temporär im Backend der App: die für die Erstellung des Wallet-Eintrages benötigten und vom Benutzer hinterlegten Informationen des Notfallpasses (nur bei iOS-Geräten).

  • 1.4 Im Backend der Website werden nach Absetzen eines Anrufs temporär folgende Daten gespeichert

    • 1.4.1 Die vom Benutzer übermittelte Telefonnummer
    • 1.4.2 Der vom Benutzer übermittelte Standort
  • 1.5 Das Gesamtsystem nutzt statistische Daten (nicht personenbezogen), um:

    • 1.5.1 Die Stabilität und Funktionsfähigkeit des Systems zu überprüfen und
    • 1.5.2 Informationen über die generelle Nutzung des Systems zu erhalten.
    • 1.5.3 Dafür werden auch die Drittsysteme Google Analytics und Google Analytics for Firebase eingesetzt.
    • 1.6 Bei der Gönnerschaft erhebt EchoSOS folgende Personendaten: Vorname, Name, Adresse, E-Mail-Adresse. Die Daten verwendet EchoSOS ausschliesslich zum Zweck der Gönnerbewirtschaftung.

2. Dauer der Datenhaltung

  • 2.1 Die Daten werden wie folgt aufbewahrt:
    • 2.1.1 Die Daten in der App auf dem Mobiltelefon: bis zur Löschung der App durch den Benutzer
    • 2.1.2 Die Daten im Backend von EchoSOS:
      • 2.1.2.1 Wallet: vom Zeitpunkt der Beauftragung eines Wallet-Eintrages bis zu dessen Erstellung (nur bei iOS Geräten).
      • 2.1.2.2 Notruf: Die Daten im Backend von EchoSOS: Die personenbezogenen Daten des Anrufes: während einer Stunde nach Übermittlung durch den Benutzer. Danach werden die Daten anonymisiert.
      • 2.1.2.3 Statistischen Daten: bis zur Löschung des Systems durch den Betreiber.
    • 2.2 Sind Sie nicht mehr Gönner von EchoSOS, werden Ihre Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsdauer gelöscht. Sofern eine Löschung technisch nicht möglich ist, werden die Daten archiviert und die Zugriffsrechte werden soweit als möglich eingeschränkt.

3. Ort der Datenaufbewahrung

  • 3.1 Die Daten werden an folgenden Orten aufbewahrt:
    • 3.1.1 Die Daten in der App auf dem Mobiltelefon: lokal auf dem Mobiltelefon des Nutzers
    • 3.1.2 Die Daten im Backend von EchoSOS: auf einem Server von Microsoft Azure in der Schweiz
    • 3.1.3 Falls der Nutzer Backupdienste des Betriebssystems verwendet, können lokale Daten aus der App (Konfigurationen und Inhalte aus dem Notfallpass) durch diese Dienste gespeichert werden.

4. Änderungen

  • 4.1 Ubique Health GmbH kann diese Datenschutzerklärung jederzeit ohne Vorankündigung anpassen. Es gilt die jeweils aktuelle publizierte Fassung bzw. die für den jeweiligen Zeitraum gültige Fassung.